Stimme, Sprache

Stimme / Sprache in derSprechstimme effektiv einzusetzen ist erlernbar. Sich damit auseinanderzusetzen, erhöht die Leistungsfähigkeit der Stimme, die Schönheit im Klang und die Möglichkeiten im Ausdruck

 

Gesang, Stimmbildung

Gesang und Stimmbildung bietet die Möglichkeit, die schlummernden Möglichkeiten der Singstimme in sich zu entdecken und die Stimme effizient und schonend einzusetzen, wenn man in einem Chor oder Ensemble mitwirkt. Stimmbildung hilft sich vielfältig auszudrücken und die Persönlichkeit zu entwickeln. Es geht um das Bilden der Stimme darin genauso wie um das musikalische Lernen und die Präsenz im Auftritt und den Umgang mit Lampenfieber. Ziel ist letztendlich ein Publikum mit musikalisch ausdrucksvollen Interpretationen zu beglücken. Sing mir etwas vor, und ich sage dir, wer du bist.

 

Klavier, Blockflöte, Kirchenorgel, Dirigieren

Klavier, Blockflöte und Kirchenorgel sind Instrumente, die von Menschen aller Altersstufen erlernt werden können. Je nach persönlicher Begabung und aufgewendetem Zeitaufwand ist es möglich die persönlichen Grenzen in der Auseinandersetzung mit dem Spiel von Stunde zu Stunde im eigenen Tempo zu erweitern und die Freude am musizieren zu bestärken und zu leben.

Dirigieren ist gar nicht so schwer zu erlernen, wie man glauben mag. Es wird die musikalische Vorstellung geschult, dann die Auseinandersetzung mit Notentexten und das zeigen des Gewünschten mit der Stimme. Das Klavierspiel auf der jeweiligen Stufe des Könnens wird als Instrument zum Erarbeiten des Materials vertieft. Im besten Fall ist es möglich, Chor und Orchesterstücke durch Partiturspiel zu erarbeiten. Um die Dirigierbewegungen, gesehen als Handwerkszeug der Dirigentin / des Dirigenten zu vermitteln, bedarf es kaum Vorkenntnisse, weder in musikalischer, noch in dirigiertechnischer Hinsicht.