Erfahrungen

Erfahrungen mit energetischen Methoden

Ich habe früher mit Aufstellungsarbeit (u. a. nach dem Modell der inneren Form) und Kinesiologie (Psycho-Kinesiologie nach 3in1 Concepts, Neurokinesiologie) gearbeitet und habe aufgehört mit diesen Methoden zu arbeiten, da sie nicht dem naturwissenschaftlichen Weltbild und den Richtlinien einer evidenzbasierten Therapie entsprechen.

Meine Erfahrungen mit den energetischen Methoden sind hilfreich für Patient*innen, die Erfahrungen  mit alternativen Methoden haben und die sich nicht erst erklären wollen, um verstanden zu werden.

 

Erfahrungen als Musikerin und Musikpädagogin

Seit 1992 unterrichte ich Stimmbildung und Sologesang an der Musikschule Wolkersdorf, seit 1997 in der Musikschule Staatz, von 2008 - 2018 habe ich für die Chorleiterausbildung Chor.leiten und von 2009 - 2013 auch im Lehrgang Orchester.leiten unterrichtet. Ich gebe Einzel und Gruppenstimmbildung für SängerInnen und ChorleiterInnen im Rahmen von Chorfortbildungsseminaren. Ich arbeite als Chorleiterin und Supervisorin für Chöre. 2015 habe ich in Eggenburg eine karenzierte Kollegin für Elementare Musikerziehung und Blockflöte vertreten.
Ich habe als Sängerin Liederabende und Kirchenkonzerte gesungen, als Solistin in Oratorien, Messen und Opernaufführungen mitgewirkt. Ich war Mitglied in Vokalensembles und Chören.

 

Erfahrungen mit Achtsamkeit, Yoga, Zen-Mediation, Hsin Tao und Shaolin Qi Gong

Ich habe zum einen Yoga und zum anderen Meditationspraktiken aus dem Shaolin-Kloster erlernt, wie Shaolin Qi Gong, Zen Meditation, Hsin Tao (Ratziel Bander), das Tian Tao (Julia Kant) vergleichbar ist.

 

Erfahrungen mit Theater- und Zirkuspädagogik

Theaterpädagogik bietet die Möglichkeit spielerisch mit Konflikten und gesellschaftskritischen Themen umgehen zu lernen. Es werden dabei u. a. Techniken nach Augusto Boal eingesetzt wie das Zeitungstheater oder das Forumtheater.

Die Teilnahme an zirkuspädagogischen Projekten des Verein KAOS waren eine tolle Gelegenheit in einer wertschätzenden Umgebung und in einer selbstbestimmten Weise eigene Grenzen kennenzulernen und zu erweitern.

 

Weitere unterstützende therapeutische Angebote

  • Atem- und Körperarbeit
  • Therapeutisches Jonglieren
  • Therapeutisches Singen und musizieren
  • Achtsamkeits- und Skillstraining
  • Entspannung im Einzel- und Kleingruppensetting
  • Gruppenpsycho- bzw. Gruppenmusiktherapie auf Anfrage
  • Psychoedukation
  • Raucherentwöhnung
  • EMDR- und Traumatherapie